vorherige Folge

Special - [Episode 33a:] 4 Jahre RSGS - Die Dreharbeiten

nächste Folge

"Eigentlich ist es 'ne einzige Quälerei, aber ich mach's gerne." (Heiko Klinge über RSGS)


   







   
Cast & Credits:
Martin Deppe
Heiko Klinge
Jörg Langer
Walter Reindl
Christian Schmidt
Petra Schmitz
Mick Schnelle
Toni Schwaiger
Markus Schwerdtel
Jörg Spormann
Peter Steinlechner


Produktion: Toni Schwaiger
3D-Artist: Jan »Tciny« Althaus
Titelmusik: »Extreme Assault«

Länge: 3:22 Min.
Erschienen in: GameStar 11/2001, RSGS-DVD 2


Kurzbeschreibung

In diesem Special erfährt man etwas über die Dreharbeiten von Episode 34 und einige Kommentare der Schauspieler.

Inhaltsangabe

Die Kommentare der Schauspieler zur Frage, welche Dreharbeiten sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingeprägt haben:

Jörg Spormann: "Was mir auf ewig in Erinnerung bleiben wird, wenn ich an Raumschiff GameStar denke, war bei unserem Spezialdreh in den Bavaria-Filmstudios. Da bin ich nämlich in voller Darth-Mopp-Montur, mit schwarzer Kutte und Schminke im Gesicht in ein McDonalds eingelaufen, und das war schon sehenswert, die Leute haben auch wirklich so geguckt."

Walter Reindl: "Die erste Folge wo ich mitgespielt habe hat mir Toni die Haare weiß gefärbt, mit Spray, komplett. Meine Frau wäre beinahe vom Stuhl gefallen, als ich nach Hause kam. Wir haben's dann später auch sein gelassen, weil ich brauchte jedes Mal drei Stunden, um das Zeug wieder rauszukriegen."

Markus Schwerdtel: "Oh, oh, ich erinnere mich dunkel an Dreharbeiten im oberbayerischen Gebirge, bei strömendem Regen in schwarzer Kutte unter den Augen schockierter Spaziergänger einen Drachen steigen zu lassen. Peinlich, peinlich, peinlich."

Heiko Klinge: "Das Schlimmste an den 'Raumschiff GameStar'-Drehs, wo soll ich da anfangen? Mit 'ner Mullbinde im Mund rumzulaufen ist eigentlich weniger angenehm, gefesselt zu sein auch nicht. Eigentlich ist es 'ne einzige Quälerei, aber ich mach's gerne."

Peter Steinlechner: "Besonders gerne erinnere ich mich an einen Tag auf dem Bavariagelände hier in München, da war wunderbares blaues Wetter, war zwar kühl, aber wir konnten den ganzen Tag zuschauen, was so auf dem Studiogelände passiert den Tag über."

Petra Schmitz: "Das Beste für mich an Raumschiff GameStar war natürlich meine erste Folge, wo ich endlich mal in meiner Lieblingsserie mitspielen durfte, und zwar die Folge, wo ich mit künstlichem Blut und Kokelkorkenresten auf dem Boden des Raumschiffs liegen durfte und Christian so sehr mit meinem Lachen genervt habe."

Martin Deppe: "Also ich hatte damals ein traumatisches Erlebnis, als ich in diese knallenge Monster-Latexmaske musste. Da hatte ich nämlich ungefähr 39 Grad Fieber, und Toni hat mir zu allem Überfluss auch noch mit seiner Monster-Dampf-Werf-Nebelmaschine Rauch in die Nüstern geblasen."

Mick Schnelle: "Ich erinnere mich noch genau an meine Rolle als Voodoo-Priester. Da musste ich diese fürchterliche Perücke tragen, superschwer, ich war nur am Schwitzen. Darunter hatte Toni mir diesen blöden Hundeknochen geklebt und dann gab's noch diesen Nebel. Ich war nur am Husten. Vielen Dank, lieber Toni."


Review

Ein interessantes Special, bei dem man erstmals auch den Bluescreen-Raum von der anderen Seite sieht (und nicht immer nur von der blauen Wand).

Fazit:
Ein sehr informatives Special:

Website: © 2001-2005 by Arne Voigtmann
Raumschiff GameStar: © 1997-2005 by IDG Entertainment